Punktschwei├čen

Das Punktschwei├čen konzentriert die W├Ąrmeenergie auf kleine Bereiche, indem es einen Stromimpuls durch die zu verbindenden Werkst├╝cke leitet. An den Kontaktstellen entsteht aufgrund des elektrischen Widerstands Hitze, die die Materialien schmelzen und miteinander verbinden. Punktschwei├čen wird oft mit Elektroden durchgef├╝hrt, die den notwendigen Druck uns W├Ąrme auf die Werkst├╝cke aus├╝ben.

Das Punktschwei├čen bleibt aufgrund seiner Effizienz, Konsistenz und Geschwindigkeit eine wichtige Methode in verschiedenen industriellen Anwendungen. Die stetige Weiterentwicklung von Technologien und Materialien tr├Ągt zur Optimierung und Erweiterung der Anwendungsbereiche des Punktschwei├čens bei. In der Automobilindustrie ist dieses Verfahren nicht mehr wegzudenken.

Zu verarbeitende Materialien

Aluminium, Edelstahl, Stahl

Konventionelles Punktschwei├čen
maximale Materialst├Ąrken: Aluminium bis 2x3mm; Edelstahl bis 2x2mm; Stahl bis 2x2mm

Je nach Bauteil k├Ânnen die Parameter abweichen. Fragen Sie unverbindlich bei uns an.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns:

✆ 03641-20199-0
✉ 03641-20199-9
@ info@jenaer-feinblech.de

oder

JFB GmbH

JFB GmbH

JFB GmbH

JFB GmbH